Allgemeine Geschäftsbedingungen extra - Das Prämiensystem


 

Parteien des Prämiensystems


1.1 Anbieter
Aktionen im Prämiensystem extra (nachfolgend "extra" genannt) werden durch die Robert Bosch GmbH, sowie deren Kooperationspartnern (nachfolgend gemeinsam "Anbieter" genannt) angeboten.

Der Kreis der Kooperationspartner des Prämiensystems wird ständig erweitert. Über die Aufnahme oder das Austreten eines Kooperationspartners werden wir per Email informieren. Eine Liste der aktuellen Anbieter finden Sie unter www.extra-praemien.ch.

1.2 Teilnehmer
Teilnehmen können alle Inhaber der Kfz-Werkstätten und Facheinzelhändler in Deutschland (nachfolgend "Teilnehmer" genannt), die über mindestens einen der auf www.extra-praemien.ch. genannten Großhändler Aktionsprodukte der Anbieter beziehen. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, sich maximal bei drei Großhändlern anzumelden.

Die Teilnahme an extra ist kostenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zur Teilnahme besteht nicht.

Im Rahmen von extra darf nur der Unternehmensinhaber (sowie ggf. alle Gesellschafter gemeinsam) der Kfz-Werkstatt oder des Facheinzelhandelsunternehmens für diese handeln. Wenn die handelnde Person nicht selbst Inhaber (Gesellschafter) der zur Teilnahme berechtigten Kfz-Werkstatt oder des teilnahmeberechtigten Facheinzelhandelsunternehmens ist, wird die Vollmachterteilung des Inhabers als gegeben vorausgesetzt, muss jedoch auf Nachfrage der Robert Bosch GmbH nachweislich erbracht werden. Der Inhaber oder die handelnde Person müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Bei Veränderungen der persönlichen Daten der Kfz-Werkstatt sind diese vom Inhaber unverzüglich online zu aktualisieren. Kommt der Teilnehmer dieser Verpflichtung nicht nach, hat er sämtliche hieraus entstehenden Mehrkosten, Verzögerungen, die dadurch ggf. nicht realisierbare Punktemeldung des Großhändlers, die Gefahr der Beschädigung oder des Verlustes der Prämie sowie sonstige Schäden oder Aufwendungen zu vertreten und ggf. zu ersetzen. Eine rückwirkende Punktebuchung ist nicht möglich.

Durch die Erstellung und Registrierung eines Teilnehmerkontos akzeptiert der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen.

1.3 System- und Prämienshopbetreiber
Die Firma Samhammer AG, Zur Kesselschmiede 3, D-92637 Weiden (nachfolgend "Samhammer" genannt), wurde von der Robert Bosch GmbH als System- und Prämienshopbetreiber für extra beauftragt.

 

Teilnehmerkonto


Der Teilnehmer richtet sich ein individualisiertes Online-Teilnehmerkonto ein.

Nach der Eingabe der Teilnehmerdaten erhält der Teilnehmer ein Bestätigungslink auf die von ihm angegebene Emailadresse. Erst durch die Aktivierung des Links und der Vergabe eines Passwortes wird das Konto für das Portal für die Punktesammlung freigeschaltet. Eine rückwirkende Punktemeldung für nicht aktivierte Konten ist nicht möglich.

Eine Übertragung oder Abtretung des Teilnehmerkontos ist ausgeschlossen. Das Teilnehmerkonto ist nicht verpfändbar.

Jedes Unternehmen darf sich nur mit einem Teilnehmerkonto in extra anmelden. Teilnehmer mit Filialbetrieben haben die Möglichkeit, alle Punkte auf einem gemeinsamen Punktekonto zu sammeln. Alle Filialen sind bei der Anmeldung mit anzumelden. Der Betreiber ordnet diese dann der Hauptfiliale zu.

Das Teilnehmerkonto wird automatisch deaktiviert, wenn es in 12 Monaten nicht benutzt wurde (bestimmt durch den letzten Login des Nutzers). Die personenbezogenen Daten werden bei der Deaktivierung, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, automatisch gelöscht.

 

Passwortsicherheit


Der Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass keine andere Person Kenntnis vom Passwort für die Teilnahme am Prämiensystem erlangt. Hat der Teilnehmer den Verdacht, dass eine andere Person von seinem Passwort Kenntnis erhalten hat oder besteht der Verdacht einer missbräuchlichen sonstigen Nutzung, so ist der Teilnehmer verpflichtet, unverzüglich sein Passwort zu ändern und den Betreiber des Prämiensystems, die Samhammer AG, über das Online-Kontaktformular zu informieren. Für Schäden, die in Folge einer unterbliebenen oder verspäteten Benachrichtigung entstehen, haftet die Robert Bosch GmbH und die Anbieter nur bei grobem Verschulden ihrerseits und unter Berücksichtigung eines etwaigen Mitverschuldens des Teilnehmers.

 

Punkteverwaltung


4.1. Punktegutschriften
Für alle in extra beworbenen Aktionsprodukte erhalten die Teilnehmer für 100 € Nettoumsatz bei den von ihnen gewählten Großhändlern 7 Punkte auf ihr Onlinekonto gutgeschrieben.

Über die standardmäßig vergebenen Punkte hinaus werden bei Sonder-Verkaufsaktionen dem Teilnehmer ausschließlich Punkte nach den von den Anbietern in deren Teilnahmebedingungen für die Sonder-Verkaufsaktionen festgelegten Voraussetzungen gutgeschrieben. Die für den Teilnehmer verbindlichen Teilnahmevoraussetzungen an Sonder-Verkaufsaktionen im Prämiensystem extra werden durch die Anbieter gesondert definiert und dem Teilnehmer mitgeteilt.

Ein Anspruch des Teilnehmers auf Zulassung zur Teilnahme besteht nicht.

4.2. Punktestand
Die von den Anbietern gemeldeten Punkte werden dem Onlinekonto des Teilnehmers gutgeschrieben.

Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit der regelmäßigen Meldung des Punktestandes sind vom Teilnehmer spätestens bis zum Monatsende des Folgemonats der Punktegutschrift über das Online-Kontaktformular, per Mail an info@extra-praemien.de oder unter der Telefonnummer +49 721/9422464 geltend zu machen. Den aktuellen Punktestand kann der Teilnehmer in seinem persönlichen Teilnehmer-Online-Konto einsehen. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Punktestandes. Jedoch kann auch nach Ablauf der Einwendungsfrist der Teilnehmer eine Berichtigung des mitgeteilten Punktestandes verlangen, wenn er die Unrichtigkeit und/oder Unvollständigkeit zweifelsfrei schriftlich nachweisen kann.

4.3. Punkteverfall
Die gutgeschriebenen Punkte des Teilnehmers verfallen jeweils am 31.12. des Folgejahres der Punktegutschrift. Alle vom Teilnehmer in einem Kalenderjahr gutgeschriebenen Punkte haben damit eine Gültigkeit bis zum 31.12. des folgenden Kalenderjahres.

 

Prämien


Der Teilnehmer kann die gutgeschriebenen Punkte gegen die jeweils aktuell angebotenen Sachprämien und/oder angebotenen Dienstleistungen (zusammen nachfolgend "Prämien") einlösen. Eine Auszahlung des Gegenwertes der gutgeschriebenen Punkte ist nicht möglich. Eine Verzinsung des Wertes des Teilnehmerkontos findet nicht statt.

Die Prämien sind ausschließlich für die geschäftliche Nutzung durch den Teilnehmer bestimmt.

Die Einlösung der gutgeschriebenen Punkte ist dann möglich, wenn das Punktekonto den für die jeweilige Prämie erforderlichen Punktestand ausweist. Ein Anspruch des Teilnehmers auf eine bestimmte Prämie besteht nicht, die Prämien sind nur so lange verfügbar wie der Vorrat reicht. Die Anbieter sind berechtigt, offensichtliche Falschauszeichnungen der Prämien zu korrigieren. Alle Leistungs-, Maß-, Gewichts- und Größenangaben sind, soweit nicht anders angegeben, Circa-Werte, die lediglich der Beschreibung dienen und keine zugesicherten Eigenschaften oder Beschaffenheitsangaben darstellen. Ein Anspruch auf Umtausch oder Rückgabe der Prämie an die Anbieter bzw. den Systembetreiber besteht nur bei einem Verschulden von Samhammer, das den Anbietern zugerechnet werden kann.

Bereits in Prämien eingelöste Punkte können nicht in Punkte zurückgetauscht oder in andere als die gewählten Prämien eingetauscht werden.

Nach erfolgter Bestellung erhält der Teilnehmer eine automatisierte Bestätigungsmail. Der von der Robert Bosch GmbH beauftragte Systembetreiber Samhammer überprüft unverzüglich alle relevanten Daten und die Verfügbarkeit der Prämie. Bei Nichtverfügbarkeit der Prämie setzt sich Samhammer mit dem Teilnehmer in Verbindung.

 

Mängel


Sachmängelansprüche hinsichtlich der Sachprämien verjähren innerhalb von 2 Monaten ab Ablieferung an den Teilnehmer. Bei Vorliegen eines Sachmangels innerhalb der Verjährungsfrist, dessen Ursache bereits im Zeitpunkt des Gefahrenübergangs vorlag, können die Anbieter nach ihrer Wahl eine mangelfreie Prämie liefern oder den Mangel beseitigen. Durch die Nacherfüllung beginnt die Verjährungsfrist nicht erneut. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Teilnehmer berechtigt - unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche - nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen von der Prämienbestellung zurückzutreten und diese zu widerrufen. Die vom Teilnehmer für die Prämie eingelösten Punkte werden dann wieder dem Punktekonto gutgeschrieben.

Nacherfüllungsansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit oder bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit. Weitergehende Rechte bleiben hiervon unberührt.

Im Falle einer Herstellergarantie hat der Teilnehmer zusätzlich seine Ansprüche gegen den Hersteller aus der Herstellergarantie geltend zu machen. Sollte dies nachweislich nicht erfolgreich sein, kann der Teilnehmer vom Vertrag zurücktreten.

 

Kündigung


Die Teilnahme am Prämiensystem kann sowohl von den Anbietern als auch vom Teilnehmer jederzeit gekündigt werden. Im Falle einer Kündigung durch den Teilnehmer hat dieser mit schriftlicher Erklärung gegenüber dem Systembetreiber Samhammer zu kündigen, die Kündigung durch die Anbieter erfolgt durch die Robert Bosch GmbH im Namen und in Vollmacht der Anbieter. Das Recht zur Einlösung der im Zeitpunkt der Kündigung bereits gesammelten Punkte bleibt hiervon unberührt.

 

Haftung


Die Anbieter haften - auch für den Erfüllungsgehilfen Samhammer und deren Erfüllungsgehilfen (z.B. Zustelldienst) - auf Schadensersatz und Ersatz der vergeblichen Aufwendungen im Sinne des § 284 BGB (nachfolgend "Schadensersatz") wegen Verletzung vertraglicher oder außervertraglicher Pflichten nur
 
  • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • bei fahrlässiger oder vorsätzlicher Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • wegen der Übernahme einer Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie,
  • bei fahrlässiger oder vorsätzlicher Verletzung wesentlicher Vertragspflichten,
  • aufgrund zwingender Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder
  • aufgrund sonstiger zwingender Haftung.
Der Schadensersatz für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie gehaftet wird.

Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz als in dieser Ziffer vorgesehen, ist - ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs - ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden gemäß § 823 BGB. Soweit die Schadensersatzhaftung den Anbietern gegenüber ausgeschlossen ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen, insbesondere des Systembetreibers Samhammer. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Teilnehmers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit gewährleistet werden. Die Anbieter haften daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von www.extra-praemien.ch noch für technische und elektronische Fehler, auf welche die Anbieter und die von ihnen beauftragten Erfüllungsgehilfen keinen Einfluss haben, insbesondere nicht für durch Datenkommunikationsprobleme verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Angeboten.

 

Änderung der Teilnahme- und Bestellbedingungen


Die Anbieter behalten sich vor, das Prämiensystem unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist, unter angemessener Wahrung der Belange des Teilnehmers das System einzustellen.

Die Anbieter behalten sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Punktewerte zu ändern und/oder zu ergänzen. Änderungen und/oder Ergänzungen werden dem Teilnehmer mit einer Frist von 3 Monaten vorab mitgeteilt. Eine Änderung und/oder Ergänzung gilt als vom Teilnehmer genehmigt, wenn dieser nicht innerhalb eines Monats nach Absenden der Mitteilung kündigt, oder aber, wenn der Teilnehmer nach Ablauf dieser Frist erneut am Prämiensystem teilnimmt.

 

Hinweise zum Datenschutz


Zur Teilnahme am Prämiensystem extra müssen verschiedene unternehmens- und personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und genutzt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Es gelten jeweils die aktuellen Datenschutzbestimmungen. Eine erneute Freigabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinien durch die Teilnehmer ist nicht erforderlich.

 

Gerichtsstand


Ist der Teilnehmer Kaufmann bzw. Unternehmer, so ist der Gerichtsstand Stuttgart.

Dies gilt nicht, wenn:
 
  • der Rechtsstreit nicht vermögensrechtliche Ansprüche betrifft, die den Amtsgerichten ohne Rücksicht auf den Wert des Streitgegenstandes zugewiesen sind, oder
  • für die Klage ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist.
Die Anbieter sind auch berechtigt, ein Gericht, welches für den Sitz oder die Niederlassung des Teilnehmers zuständig ist, anzurufen.

 

Widerrufsrecht, Ausschluss des Widerrufs


Ist der Teilnehmer eine natürliche Person und bestellt er Prämien zu Zwecken, die weder seiner gewerblichen, noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, so hat er als Verbraucher (§ 13 BGB) ein Widerrufsrecht. Die Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufsrechts ergeben sich aus nachstehender Widerrufsbelehrung:
 
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:

Der Teilnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn dem Teilnehmer die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch bei der Lieferung von Waren nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und bei der Erbringung von Dienstleistungen nicht vor Vertragsschluss sowie in beiden Fällen auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache an:

Robert Bosch GmbH c/o Samhammer AG Zur Kesselschmiede 3 D-92637 Weiden

Email: info@extra-praemien.de

Telefonnummer +49 721/9422464

Geschäftsführer und verantwortlich für den Inhalt: Norbert Samhammer, Thomas Hellerich Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Teilnehmer der Robert Bosch GmbH die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er der Robert Bosch GmbH insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann bei der Erbringung von Dienstleistungen dazu führen, dass der Teilnehmer die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Teilnehmer etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Teilnehmer die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr der Robert Bosch GmbH zurückzusenden. Der Teilnehmer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Teilnehmer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Teilnehmer kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Teilnehmer abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Teilnehmer mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für die Robert Bosch GmbH mit deren Empfang.

Besonderer Hinweis:

Das Widerrufsrecht des Teilnehmers erlischt bei der Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers vollständig erfüllt ist, bevor der Teilnehmer sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.
Ende der Widerrufsbelehrung


Im Falle eines Widerrufs wird dem Teilnehmer der Preis schnellstmöglich nach Eingang der retournierten Ware wie folgt zurückgezahlt: Die vom Teilnehmer für die Prämie eingelösten Punkte werden wieder dem Punktekonto gutgeschrieben. Das Rückgaberecht ist ausgeschlossen bei Artikeln
 
  • die auf Grund von Spezifikationen angefertigt wurden, oder
  • die eindeutig auf persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, oder
  • besonderen Hygiene-Bestimmungen (z. B. Lebensmittel) unterliegen, oder
  • schnell verderben können, oder
  • deren Verfallsdatum überschritten würde, oder
  • bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen, wie unter anderem CDs, DVDs, Video-Kassetten, wenn diese nicht mehr versiegelt sind, oder
  • bei der Lieferung von Software, wie unter anderem Tele-/LCD Spiele, Computer-Software, wenn diese gelieferten Datenträger nicht mehr versiegelt, oder
  • bei der Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, oder
  • bei Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung.
Im Falle eines Widerrufs erfolgt keine Erstattung der Rücksendekosten, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht und der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Teilnehmer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat.

 

Schlussbestimmungen


Für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so werden hierdurch die Regelungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Es gilt jeweils die zum Zeitpunkt der Einlösung der Punkte gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Stand 15.03.2016
Kontakt.
x